Zeitraum für Diagramme: 16.06.2019 - 16.07.2019

Als Grauwasser wird fäkalienfreies und gering verschmutztes Abwasser bezeichnet, wie es etwa beim Duschen, Baden oder Händewaschen anfällt, aber auch aus der Waschmaschine kommt und zur Aufbereitung zu Brauch- bzw. Betriebswasser dienen kann. Unsere Grauwasseranlage bereitet zudem auch das Regenwasser, welches von unseren Dächern gesammelt wird auf. Das Küchenabwasser hingegen wird wegen seiner hohen Belastung mit Fetten und Speiseabfällen nicht verwendet.

Eine Grauwasseranlage reinigt dieses gering verschmutze Wasser auf biologische Weise und macht es so für den Gebrauch in der Gartenbewässerung und für die Toilettenspülung nutzbar. Bei einem Haushalt mit 4–5 Personen summiert sich die Einsparung auf ca. 90 m³ Wasser pro Jahr.